Wer sind wir?

Die Ansprechpartner

Die "Kümmerer" Georg Loferer und Eva Bichler-Öttl

Dipl.-Ing. (FH) Eva Bichler-Öttl

Projektmanagement

 

Tel.: 08031 / 392 -3313

Mobil: 0162 / 219 23 42

E-Mail: eva.bichler-oettl@lra-rosenheim.de

Georg Loferer

Pomologe

 

E-Mail: georg.loferer@web.de


Die Projektleitung

Die beiden Kreisfachberater im Landratsamt Rosenheim, Harald Lorenz und Roman Pröll, leiten und koordinieren das Projekt.

Das Landratsamt stellt den Arbeitsplatz für die Projektmanagerin zur Verfügung und kümmert sich in Abstimmung mit den anderen Projektträgern um die finanzielle Abwicklung des Gesamtprojektes.

Kreisfachberater Harald Lorenz

E-Mail: harald.lorenz@lra-rosenheim.de

 

Kreisfachberater Roman Pröll

E-Mail: roman.proell@lra-rosenheim.de

 


Die Projektträger

Das Projekt wird getragen von den 5 Voralpenlandkreisen Traunstein, Rosenheim, Miesbach, Bad Tölz-Wolfratshausen, Weilheim-Schongau sowie der Biosphärenregion Berchtesgadener Land e. V. und dem Bezirksverband Oberbayern für Gartenkultur und Landespflege e.V.. Verantwortlich in den einzelnen Landkreisen sind die Kreisfachberater*innen für Gartenkultur und Landespflege an den jeweiligen Landratsämtern.

 

Wenn Sie auf das jeweilige Logo klicken, finden Sie Ihren regionalen Ansprechpartner*innen:


Die Initiatoren

Die Biodiversitätsbeauftragte der Regierung von Oberbayern, Christiane Mayr, hat den Stein für dieses Projekt ins Rollen gebracht und schon in 2013 zusammen mit den für das Thema Streuobst Verantwortlichen in den Landkreisen Traunstein, Rosenheim und Miesbach erste Pläne geschmiedet und bald auch die anderen Voralpenlandkreise ins Boot geholt. Die Regierung von Oberbayern hat die Sortenkartierungen in den Jahren 2015 bis 2018 in Auftrag gegeben und damit den Grundstein für das Umsetzungsprojekt "Apfel-Birne-Berge" gelegt.

Die Geldgeber

Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des Bayerischen Naturschutzfonds und des Bezirkes Oberbayern. Der Eigenmittelanteil wird von den oben genannten Projektträgern beigesteuert.


Die Projektpartner

Nicht immer verderben viele Köche den Brei! Wir sind froh, dass wir diverse Institutionen zu unseren Projektpartnern zählen dürfen. Sie unterstützen uns mit Rat und Tat und tragen unser Anliegen in die Welt: